Daten aus einem Teamarbeitsbereich löschen

Erstellt von Dominik Kirschner, Geändert am Mon, 03 Jun 2024 um 09:46 AM von Dominik Kirschner

Das Löschen von produktiven Daten wird in der 3DEXPERICENE Plattform aus mehreren Gründen eingegrenzt:


  • Die Datei wird verwendet
    Wenn eine Datei von einem anderen Anwender gesperrt ist wird das Löschen verhindert. Ein Anwender mit der Berechtigung "Leader" / "Leiter" kann jedoch die Sperre von anderen Anwendern aufheben und damit auch das Löschen verhindern.

  • Die Datei wurde freigegeben
    Wenn eine Datei freigegeben wurde, kennzeichnet dies einen wichtigen Meilenstein in der Produktentwicklung und es findet oft ein Austausch mit externen Systemen statt, solche Datensätze dürfen daher nicht gelöscht werden

  • Die Datei wurde eingefrorenEingefrorene Datensätze befinden sich aktuell in Abklärung von mehreren Personen. Solange der Status nicht wieder zurück auf "in Arbeit" oder "Freigegeben" geändert wird, darf man solche Datensätze nicht löschen.

  • Die Datei ist veraltet

    Eine Datei, welche als Veraltet gekennzeichnet ist, war in Ihrer Vergangenheit bereits freigegeben und hat daher einen Fußabdruck in der Produktentwicklung und in externen Systemen hinterlassen und darf daher ebenso wenig gelöscht werden.


löschen von Daten

Berücksichtigt man die oben genannten Basisregeln von 3DEXPERIENCE kann ein Leader oder Autor (wenn er selbst Besitzer der Datei ist) Daten mit folgenden Basisanwendungen löschen.

  • löschen mit dem Bookmark Editor
    Beim Löschen mit dem Bookmark Editor sollte man beachten, dass zwischen den begriffen 'löschen' und 'entfernen' unterschieden wird. (mit 'entfernen' wird lediglich der Link aus dem Bookmark entfernt, die Daten bleibt unverändert im Arbeitsbereich gespeichert)
    Eine Mehrfachauswahl ist im Bookmark Editor möglich


  • löschen mit 'Collaborative Lifecycle'
    Eine Mehrfachauswahl ist im Collaborative Lifecycle möglich. Der Befehl zum Löschen wird in der Action-Leiste als Papierkorb dargestellt:

löschen von Daten unabhängig vom Status

Ist man sich der Gefahr bewusst, das sensible, freigegebene oder auch eingefrorene Daten verloren gehen können, kann man Daten auch unabhängig vom Status löschen. Dazu muss man Plattformadministrator sein und muss den Widget (Bookmark Editor bzw. Collaborative Lifecycle) mit den entsprechenden Credentials (Default | Administrator) ausstatten.


löschen mehrere Daten anhand eines bestimmten Filters


Ist man sich der Gefahr bewusst, das sensible, freigegebene oder auch eingefrorene Daten verloren gehen können, kann man einen großen Datensatz an Daten auch ohne 'Bookmark Editor' oder 'Collaborative Lifecycle' löschen. Dazu muss man Plattformadministrator sein und muss die Basisanwendung 'Collaboration & Approvals' starten.

Da dieser Workflow massiven Einfluss auf Produktivdaten haben kann und nicht rückgängig gemacht werden kann, übermitteln wir die genaue Anleitung zum Löschen ausschließlich nach Anfrage über unser Ticketsystem https://support.cad.at 



Nach dem Löschen aller Daten über diesen Weg, kann es vorkommen, dass der Teamarbeitsbereich noch nicht sofort entfernt werden kann da sich im Hintergrund noch Indexdateien befinden, auf welche der 3DEXPERIENCE Server zugreift: