Bohrungsassistent: zusätzliche Gewindenormen erstellen

Erstellt von Helmut Reiterer, Geändert am Tue, 28 May 2024 um 03:13 PM von Helmut Reiterer

In der Toolbox resp. im Bohrungsassistenten fehlen Ihnen spezielle Gewinde? 


Diese Anleitung zeigt Ihnen die Schritte, um neue Normen im Bohrungsassistenten zu erstellen.


Hinweis: Normen werden in der Toolbox jeweils separat für den Bohrungsassistenten und für Bauteile verwaltet. Mit dem Erstellen der Norm im Bohrungsassistenten, wird diese Norm auch für die Toolbox-Teile angezeigt.


  • Toolbox / Bohrungskonfigurator starten

Starten Sie für das Bearbeiten der Bohrungsassistent-Einstellungen den Toolbox-Einstellungs-Assistenten. 


  • aus SOLIDWORKS heraus

Optionen > Systemoptionen > Bohrungsassistent/Toolbox > Konfigurieren



  • aus dem Windows-Start-Menü



  • Norm kopieren (empfohlen)


Es ist ratsam, sich für neue oder angepasste Elemente der Toolbox eine eigene „werkseigene“ Norm zu erstellen. Dies hat den Vorteil, dass die Standardelemente unangetastet bleiben, falls es mit den neuen Einstellungen bzw. Größen zu Problemen kommt (vor allem in der Testphase), und man so immer produktiv sein kann.


  • Haben sie den Einstellungsassistenten geöffnet wechseln sie auf die „Seite 1 - Bohrungsassistent“ 



  • Wählen sie eine Ausgangsnorm aus (z.B.: DIN) aus und klicken anschließend auf den Doppelordner im Hauptfenster.





  • Bevor das Tool jetzt eine Kopie dieser Ausgangsnorm erstellt, können sie noch einen eigenen Namen vergeben:




Sobald die neue Norm erstellt wurde, können sie mit dem Modifizieren der einzelnen Gewindearten beginnen. Lesen sie dazu unseren Leitfaden 

" Erstellen einer benutzerdefinierten Gewindegröße für den Bohrungsassistenten "



Wir hoffen, wir konnten Ihnen hiermit einen kleinen Einblick in die Arbeitsweise von Toolbox / Bohrungsassistenten geben, und wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Arbeit mit SWX.